Schulbesuch gibt syrischen Flüchtlingskindern Hoffnung

Flüchtlingsprojekt im Libanon (Quelle: BILD / Guenther; BILD / Guenther)Flucht aus Syrien: Die Kinder leiden am meisten.

Mehr als 4 Millionen Syrer sind auf der Flucht. Allein im Libanon leben 1,2 Millionen registrierte Flüchtlinge. Das Geld für die Schulgebühren ihrer Kinder haben die Wenigsten.

Wir helfen diesen Kindern. In unserem Kinderschutzzentrum erhalten die Kinder regelmäßige Mahlzeiten und Unterricht. Wir helfen ihnen, ihre traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten und machen sie fit für die Aufnahme an die staatlichen Schulen im Libanon. mehr
 

Jetzt online spenden!

Unser neues Projekt auf den Philippinen: Gegen Hunger und Armut auf dem Land

Vor zwei Jahren haben die Kleinbauern in Ost-Samar durch Taifun Haiyan ihre Kokosnussbäume - und damit ihre wichtigste Einkommensquelle - auf lange Zeit verloren. Mit unserem Demofarm-Projekt helfen wir den Menschen, sich eine neue Existenz aufzubauen und die Ernährung ihrer Familien zu sichern. mehr

Video zur Projektreise: Was ist eigentlich eine Demo-Farm?

Wie hilft sie den Kleinbauern und Jugendlichen auf den Philippinen und warum ist diese Hilfe nötig? Kristine Weyland, Kindernothilfe Luxembourg, im Gespräch mit Kurt Behringer, Projektkoordinator AMURT mehr

Das neue Buch von Jemp Rollinger unterstützt Schulkinder in Sambia

Jemp Rollinger hat sein neues Buch "Dreifholz. Gereimtes an Ongereimtes" veröffentlicht. Mit dem Nettoerlös aus dem Verkauf seines Gedichtsbandes unterstützt der Autor unser Projekt in Sambia, das die Instandsetzung baufälliger Schulen ermöglicht. mehr

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder: Interview mit Karl Andersson

Wir haben mit Karl Andersson, dem Programmkoordinator im Libanon über die Lage der syrischen Flüchtlinge und die Hilfsmaßnahmen der Kindernothilfe im Libanon gesprochen. mehr

Nur im Katastrophenfall zu helfen, reicht nicht

Erst dann zu helfen, wenn die Katastrophe bereits eingetreten ist, reicht auf Dauer nicht aus. Wichtig ist es vorzusorgen, Armut zu bekämpfen und die Widerstandsfähigkeit der Menschen durch nachhaltige Entwicklungsprojekte zu stärken. Denn nur so kann es gelingen, die Auswirkungen von Katastrophen möglichst gering zu halten. mehr
Copyright © 2016 Kindernothilfe Luxembourg - Alle Rechte vorbehalten.