Suche
Jetzt spenden Pate werden
Mädchen vor Wellblechhütte in Kenia (Foto: Frank Rothe)

Weiterleben in den Kindern der Welt

Was bleibt, wenn ich gehe? Welche Spuren hinterlasse ich? Wie werde ich in Erinnerung behalten? Diese Fragen bewegen viele Menschen irgendwann in ihrem Leben.

Ein Testament hilft dabei, sie zu beantworten. Es ist ein Spiegel der Beziehungen und Überzeugungen, die unser Leben geprägt haben. Denn ein Testament macht deutlich, was uns im Leben so wichtig ist, dass wir es über den Tod hinaus schützen möchten: unsere Familie, einen geliebten Menschen oder den Glauben an eine gerechtere, glücklichere Welt.

Ein Testament gibt Zukunft

Für Kinder, die Not leiden, hungern, die nicht zur Schule gehen, sondern hart arbeiten müssen, weil ihre Familien arm sind, kann Ihr Letzter Wille ein neuer Anfang sein. Denn mit einem Vermächtnis können Sie das Leben dieser Mädchen und Jungen verändern und ihnen eine glücklichere Zukunft schenken.

Wenn Sie die Kindernothilfe in Ihrem Testament bedenken, setzen Sie ein Zeichen für die Kinder dieser Welt. Jeder Nachlass – ob groß oder klein – schenkt Hoffnung und Zuversicht.

Wenn Sie über ein Testament an die Kindernothilfe nachdenken beraten wir Sie gern. Bitte kontaktieren Sie uns, so dass wir einen individuellen Gesprächstermin mit Ihnen vereinbaren können.