Suche
Jetzt spenden Pate werden

Katastrophenhilfe

Wir versorgen und schützen Kinder - in und nach humanitären Katastrophen. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen über unser Engagement in der humanitären Nothilfe.

Karl Andersson, Programmkoordinator im Libanon (Quelle: Jakob Studnar)

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder: Interview mit Karl Andersson

05.06.2015 - Wir haben mit Karl Andersson, dem Koordinator unseres Programmes über die Lage der syrischen Flüchtlinge im Libanon und die Hilfsmaßnahmen der Kindernothilfe gesprochen.

Mehr erfahren
Das Erdbeben in Nepal (Quelle: BEH © Kindernothilfe)

Die Kindernothilfe unterstützt Katastrophenhilfe in Nepal

06.05.2015 - Seit Tagen sehen wir erschreckende Bilder aus den Katastrophengebieten in Nepal. Die Meldungen werden immer dramatischer: Mehr als 7.000 Tote wurden bereits geborgen, 14.000 Menschen sind verletzt.

Mehr erfahren
Evakuierte Kinder auf den Philippinen nach Hagupit (Foto: dpa)

Philippinen: Taifun-Vorsorge hat funktioniert - Unser Daycare Center bietet Familien Schutz

10.12.2014 - Tropensturm Hagupit traf mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h auf die Ostküste. Auch die Insel Bantayan, die im vergangenen Jahr durch den Taifun Haiyan stark zerstört wurde, war wieder betroffen. Hier hat die Kindernothilfe Luxembourg ein Wiederaufbau- und Katastrophenvorsorgeprojekt durchgeführt.

Mehr erfahren
Die Menschen in der Kaschmir-Region zwischen Pakistan und Indien fliehen vor den Wassermassen (Foto: Picture Alliance)

Kindernothilfe leistet Soforthilfe für Flutopfer in Pakistan

15.09.2014 - Pakistan und Indien erleben derzeit eine schwere Flutkatastrophe. Zwei bis drei Millionen Menschen sind bereits auf der Flucht, über 500 starben bisher in den Fluten. Am meisten leiden die Kinder und die ärmsten Bevölkerungsschichten. Die Kindernothilfe stellt Soforthilfe für die Opfer der Flut im Nordosten Pakistans zur Verfügung.

Mehr erfahren
In den Katastrophengebieten sind 80 Prozent der Ernten vernichtet, 80 Prozent der Häuser beschädigt.Foto: Jürgen Schübelin

Haiti: Soforthilfe für die Opfer des Hurrikans

Mit 230 Stundenkilometern krachte Hurrikan Matthew am 4. Oktober auf die Küste von Haiti. Der Wirbelsturm riss Hunderte Menschen aus dem Leben, zerstörte Häuser, Hütten und Schulen, Brücken und Straßen. In den Katastrophengebieten sind 80 Prozent der Ernten vernichtet, 80 Prozent der Häuser beschädigt. Wir helfen den Familien, schnell und unbürokratisch.

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.