Suche
Jetzt spenden Pate werden

Katastrophenhilfe

Wir versorgen und schützen Kinder - in und nach humanitären Katastrophen. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen über unser Engagement in der humanitären Nothilfe.

Hilfe für verfolgte Rohingya (Foto: Christian Herrmanny)

Bangladesch: Hilfe für verfolgte Rohingya-Familien

Die Kindernothilfe wird sich mit lokalen Partnern langfristig in den Flüchtlingscamps im Süden von Bangladesch für die geflüchteten Rohingya-Familien engagieren - vorallem in den Bereichen Kindesschutz und Bildung. Neben mehreren Kinderzentren, in denen die Mädchen und Jungen psychosozial betreut werden, bauen wir auch Latrinen und Waschplätze.

Mehr erfahren
Kindernothilfe startet Soforthilfe für die Dürreopfer (Foto: Angelika Böhling)

Horn von Afrika: Soforthilfe für die Dürreopfer

20.03.2017 - Mehr als 20 Millionen Menschen in Somalia, Nigeria, dem Südsudan und dem Jemen hungern oder stehen nach Angaben der Vereinten Nationen vor dem Hungertod. Damit droht eine der größten Dürre-Katastrophen seit Jahrzehnten.

Mehr erfahren
In den Katastrophengebieten sind 80 Prozent der Ernten vernichtet, 80 Prozent der Häuser beschädigt.Foto: Jürgen Schübelin

Nach "Matthew": Bitte helfen Sie den Opfern in Haiti

21.10.2016 - Mit 230 Stundenkilometern krachte Hurrikan Matthew am 4. Oktober auf die Küste von Haiti. Der Wirbelsturm riss Hunderte Menschen aus dem Leben, zerstörte Häuser, Hütten und Schulen, Brücken und Straßen. In den Katastrophengebieten sind 80 Prozent der Ernten vernichtet, 80 Prozent der Häuser beschädigt. Wir helfen den Familien, schnell und unbürokratisch.

Mehr erfahren
Erdbeben Ecuador (Foto: Partner)

Erdbeben in Ecuador: Interview mit Mauricio Bonifaz, Koordinator des Kindernothilfe-Ecuador-Programms

25.04.2016 - Espacio Seguro – „Sicherer Ort“ – nennt sich das Projekt, durch das 350 Mädchen und Jungen zwischen drei und zwölf Jahren aus einem Notlager begleitet und betreut werden. Mauricio Bonifaz, Koordinator des Kindernothilfe-Ecuador-Programms, ist seit Freitag, 22. April, vor Ort. Mit ihm sprach am Telefon Jürgen Schübelin, Leiter des KNH-Referats Lateinamerika und Karibik.

Mehr erfahren
Erdbeben Ecuador (Foto: Partner)

Ecuador: Kindernothilfe eröffnet Kinderschutzzentrum in Esmeraldas

25.04.2016 - Im Epizentrum des Bebens, in der Provinz Esmeraldas, haben Kindernothilfe-Partner ein provisorisches Kinderschutzzentrum für drei- bis 12-jährige Mädchen und Jungen eröffnet. Hier werden die Kinder versorgt und können die Schrecken der vergangenen Tage verarbeiten.

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.