Suche
Jetzt spenden Pate werden

Katastrophenhilfe

Wir versorgen und schützen Kinder - in und nach humanitären Katastrophen. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen über unser Engagement in der humanitären Nothilfe.

Haiti Erdbeben August 2021 (Foto: Kindernothilfe-Partner)

Kindernothilfe Luxembourg unterstützt Soforthilfe in Haiti und ruft zu Spenden auf

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti stellt die Kindernothilfe Soforthilfe bereit. Damit unterstützt die Kinderrechtsorganisation die Nothilfe ihrer Partnerorganisationen in Haiti. Mit der Soforthilfe werden die Menschen mit Wasser, Lebensmitteln und Medikamenten versorgt. Die Child Friendly Spaces unserer Partner bieten Mädchen und Jungen eine sichere Umgebung in den Wirren der Katastrophe.

Mehr erfahren
Corona-Katastrophe Indien, Quelle: Hermant Rawat

Dramatische Zustände: Indien leidet unter der Corona-Katastrophe

Die Zahlen der infizierten Menschen durch Covid-19 explodieren. Beängstigend ist die Zahl der Kinder, die, anders als während der ersten Infektionswelle, an Covid-19 erkranken. Die Krankenhäuser sind komplett überlastet. Besonders in ländlichen Regionen ist die medizinische Versorgung völlig unzureichend. Gerade die Ärmsten leiden dort nicht nur unter der Krankheit, sie haben vor allem nicht mehr genug zu essen, um die Familie zu ernähren.

Mehr erfahren
Foto: DPA

Libanon – Soforthilfe für die Menschen in Beirut

(12.08.2020) - Die Katastrophe im Hafen ist für die Bevölkerung im Libanon ein weiterer Albtraum. Das Land leidet unter einer der schwersten Wirtschaftskrisen seiner Geschichte, fast die Hälfte der Bevölkerung gilt als arm, die Zahl der Corona-Infizierten steigt. Die Menschen brauchen jetzt dringend Hilfe.

Mehr erfahren
Eine Mutter und ihr Kind ruhen sich aus, nachdem sie während des Superzyklonsturms Amphan in das provisorische Gebäude evakuiert wurden

Soforthilfe nach Zyklon Amphan in Indien und Bangladesch

Am 20. Mai 2020 traf der Super-Zyklon "Amphan" mit 185 km/h auf die Küste von Bangladesh und Indien. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind rund 10 Millionen Menschen von dem Sturm betroffen und nun von Hunger, Durst, prekärsten hygienischen Bedingungen sowie der allgegenwärtigen Covid-19-Pandemie bedroht.

Mehr erfahren
AP Photo/Tsvangirayi Mukwazhi

Nach Wirbelsturm Idai: Kindernothilfe startet Hilfsmaßnahmen in Simbabwe

(Luxemburg, 22.03.2019) Nach Wirbelsturm Idai leistet die Kindernothilfe Soforthilfe in Simbabwe und ruft zu Spenden auf. Über lokale Partnerorganisationen werden zunächst Lebensmittel, Sanitätsartikel und Tabletten zur Wasseraufbereitung an 2.500 Kinder und ihre Eltern verteilt.

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.