Suche
Jetzt spenden Pate werden
Kinderrechte schützen - auch während der Covid-19-Krise!

Kinderrechte schützen - auch während der Covid-19-Krise!

Der 20. November ist der internationale Tag der Kinderrechte. Doch wie ist es aktuell um die Rechte der Kinder weltweit bestellt? Die Corona-Pandemie und ihre Folgen haben dramatische Auswirkungen auf die Situation von Kindern und ihre Rechte.

Mehr erfahren
Die Corona-Pandemie hat verheerende Folgen

Corona: Der tägliche Kampf ums Überleben

Die Corona-Pandemie hat verheerende Folgen: Millionen Menschen haben ihre Jobs verloren, unzählige kämpfen ums Überleben – darunter viele Kinder! So helfen wir konkret, Hunger, Gewalt, Ausbeutung und fehlender Zugang zu Bildung zu bekämpfen.

Mehr erfahren
Video: Ein Aufruf zu globaler Solidarität

Ein Aufruf zu globaler Solidarität

In der aktuellen Corona-Krise möchten wir gemeinsam mit 12 anderen luxemburgischen Organisationen zu mehr Solidarität aufrufen. In vielen Ländern trifft die Menschen gegenwärtig neben der sanitären Krise auch eine Hungers- und Wirtschaftskrise, die bereits bestehende Ungerechtigkeiten weiter verstärkt.

Mehr erfahren
fidelux Maskenaktion für Kinder in Not - Foto: fidelux

Kreativ helfen: fidelux Maskenaktion unterstützt Flüchtlingskinder

Mundschutzmasken waren zu Beginn der Corona-Krise in Luxemburg Mangelware. Da diese vielerorts ausverkauft waren, begann die Gründerin Anna B. mit ihren beiden Töchtern damit, Behelfsmasken selbst zu nähen. Interessierte konnten diese kostenlos gegen eine freiwillige Spende zugunsten der Kindernothilfe Luxembourg erwerben.

Mehr erfahren
Kinder schuften in Steinbrüchen in Guatemala. Foto: Malte Pfau, Kindernothilfe

Weltweite Befragung arbeitender Kinder während der Corona-Pandemie

12.06.2020 - Die weltweite COVID-19-Pandemie hat Kinderarbeiter und ihre Familien hart getroffen, das zeigt eine Befragung der betroffenen Mädchen und Jungen. Erste Ergebnisse der Studie legen dar, dass sich die Situation der Ärmsten unserer Welt radikal verschärft. Viele Familien sind wegen der Ausgangsbeschränkungen nicht mehr in der Lage, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. COVID-19 hat die Ernährungssituation dramatisch verschlechtert. Es droht aber nicht nur eine Hungerkatastrophe.

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.