Suche
Jetzt spenden Pate werden
Kinderarbeit im Steinbruch (Foto: Kindernothilfe)

Tag gegen Kinderarbeit: Arbeitende Kinder sind Verlierer der Pandemie

Zum internationalen Tag gegen ausbeuterische Kinderarbeit mahnt die Kindernothilfe: Erstmals nach 20 Jahren steigt die Zahl der weltweit arbeitenden Kinder. Die Coronapandemie verschärft die Situation. Mädchen und Jungen sind die größten Verlierer dieser Krise wie Ergebnisse der zweiten Kindernothilfe-Studie zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zeigen.

Mehr erfahren
So geht es arbeitenden Kindern weltweit

Ein Jahr mit Corona: So geht es arbeitenden Kindern weltweit

Im vergangenen Jahr hat die Kindernothilfe gemeinsam mit Partnerorganisationen aus sechs Ländern die Studie zu den "Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Leben von arbeitenden Kindern und Jugendlichen“ veröffentlicht. Erfahren Sie hier mehr über die Folgebefragung.

Mehr erfahren
Corona-Katastrophe in Indien, Quelle: Hermant Rawat

Kindernothilfe Luxembourg ruft zu Spenden für Indien auf

Seit zehn Jahren bestimmen tägliche Gewalt, Angst und Sterben das Leben der Menschen in Syrien. Darunter sind viele Kinder und Jugendliche, die im Krieg und Terror unter unmenschlichen Bedingungen aufwachsen.

Mehr erfahren
Schecküberreichung mit SISTO-Geschäftsführer Philipp Gaudlitz (links) und Patrick Reinert (Foto: SISTO)

SISTO unterstützt die Kindernothilfe Luxembourg

Das Echternacher Unternehmen SISTO hat im Rahmen seiner diesjährigen Spendenaktion zwei unserer Projekte mit insgesamt 1000 Euro unterstützt. Ein großes Dankeschön dafür!

Mehr erfahren
Spendenaktion Samy & Driss (Foto: KNH LU)

1500 Euro für sauberes Trinkwasser in Malawi

Ein großes Dankeschön an Samy und Driss Moussaïd für Ihren 48-Stunden-Spenden-Lauf “4x4x48". Mit der Aktion haben die zwei Luxemburger Spenden für unser Trinkwasserprojekt in Malawi gesammelt.

Mehr erfahren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.