Suche
Jetzt spenden Pate werden

Kindernothilfe unterstützt syrische Flüchtlingskinder im Libanon

Syrische Flüchtlingskinder_KNH105043.JPG
Sie haben gerade die Grenze zum Libanon passiert: Syrische Flüchtlingskinder. Foto: Amurt

(Luxemburg, 1. Oktober 2013) Endlich wieder ein Stück Alltag für Flüchtlingskinder aus Syrien: Wenn am 1. Oktober das neue Schuljahr im Libanon beginnt, können auch 400 Mädchen und Jungen den Unterricht besuchen, die erst kürzlich in den Chouf Distrikt geflohen sind. Die Kinder nehmen an einem Projekt der Kindernothilfe teil.

„Wir sind froh, den syrischen Kindern diese Chance bieten zu können“, sagt Christoph Dehn, Vorstand für die Programm- und Projektarbeit bei der Kindernothilfe. Die Kinder erhalten über die Förderung der Kindernothilfe neben dem Unterricht auch Lernmaterialien und warme Winterkleidung, außerdem werden die Schulgebühren und einige Spielgeräte für die Schulhofpausen finanziert.

„Viele der Flüchtlingskinder sind traumatisiert, daher wird unser lokaler Partner vor Ort auch Lehrer fortbilden, so dass sie diese Traumata erkennen und die Kinder in eine weitergehende psychosoziale Betreuung vermitteln können“, berichtet Dehn. Auch für diese Unterstützung trägt die Kindernothilfe die Kosten.

Insgesamt wird die Kindernothilfe zunächst 134.000 Euro für die Arbeit im Libanon bereitstellen.

Wer die syrischen Flüchtlingskinder unterstützen möchte, kann dies tun und an die Kindernothilfe Luxembourg spenden (Stichwort: Hilfe für syrische Flüchtlingskinder, Spendenkonto LU50 0030 4812 1330 0000 bei der BGL BNP Paribas (BIC: BGLLLULL).

Kontakt:

Kristine Weyland
Kommunikation 
Email: kristine.weyland@kindernothilfe.lu

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.