Suche
Jetzt spenden Pate werden

Taifun Haiyan: Kindernothilfe stellt Soforthilfe für Kinder und Familien in den Philippinen bereit

A resident walks past her collapsed house after super Typhoon Haiyan battered Tacloban city (Quelle: qSBSb21lbyBSYW5vY28gLyBSZXV0ZXJz)
Der Taifun hat viele Regionen schwer verwüstet. Die Kindernothilfe baut Kinderschutzzentren auf. Foto: Reuters

 (Luxembourg, 11. November 2013) Nach dem Abzug des Taifuns Haiyan über den Philippinen bereitet die Kindernothilfe Hilfsmaßnahmen für Kinder und Familien vor, damit die Partneroranisationen vor Ort sofort mit dem Einsatz beginnen können. Der Osten des Landes ist besonders betroffen, die genauen Ausmaße werden aber erst nach und nach bekannt.

Die Kindernothilfe wird gemeinsam mit ihren lokalen Partnern Kinderschutzzentren in den betroffenen Regionen aufbauen. "Durch den  Taifun haben tausende Kinder ihr Zuhause verloren. Wir wissen aus jahrelanger Erfahrung, wie wichtig es in einer Katastrophe für traumatisierte Mädchen und Jungen ist, eine sichere Anlaufstelle zu haben", so Stefanie Geich-Gimbel, Projektkoordinatorin der Kindernothilfe und zur Zeit in Manila.

In den Kinderschutzzentren finden Kinder und Jugendliche Schutz und Raum, aber auch Essen und eine notdürftige medizinische Versorgung. Vor allem kümmern sich Betreuer und Therapeuten um die Sorgen und Ängste der Mädchen und Jungen, die in einer Katastrophe häufig auf sich allein gestellt sind. Die Aktivitäten der Kindernothilfe starten in der Region Antique auf der Insel Panay, im Westen der Philippinen. Die Region lag direkt auf der Route des Taifuns. Bisher gibt es nur Nachrichten aus dem Ostteil des Landes. Mitarbeiter des Kindernothilfe-Partners sind jetzt auf dem Weg nach Panay, um die Lage zu sondieren.

Die Kindernothilfe arbeitet seit über 30 Jahren in den Philippinen mit lokalen Partnern zusammen und schützt, fördert und stärkt derzeit mehr als 10.000 Kinder und ihre Familien in 35 Projekten.

Kindernothilfe Luxembourg wurde im Juni 2009 gegründet und ist eine staatlich anerkannte Nicht-Regierungsorganisation (ONGD). Als eigenständige Luxemburger Organisation arbeiten wir auf internationaler Ebene mit der Kindernothilfe in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen.

Helfen Sie jetzt mit einer Spende!

Pressekontakt
Kristine Weyland, Kommunikation
Email: kristine.weyland@kindernothilfe.lu

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.