Suche
Jetzt spenden Pate werden

Grundschüler aus Weiswampach setzen sich für sauberes Wasser ein

Weiswampach_AliceEnders.jpg
Schecküberreichung an Kristine Weyland von der Kindernothilfe Luxembourg - Foto: Alice Enders

 (Luxemburg, 22. Dezember 2014) Mit der Organisation ihres diesjährigen Schulsporttages und des Schulfestes haben die Grundschulkinder aus Weiswampach 4500 Euro gesammelt und unterstützen damit ein Entwicklungsprojekt der Kindernothilfe in Äthiopien.

Das Projekt zur Förderung von Umweltschutz und Bildung in Hawassa dient der Gewinnung von sauberem Trinkwasser für die Menschen rund um den Hawassa-See.

Äthiopien ist eines der ärmsten Länder der Welt: Dürrekatastrophen, Hungersnöte, schnelles Bevölkerungswachstum, eine hohe HIV-Rate und ein schlecht ausgestattetes Bildungswesen treiben die Menschen immer weiter in die Armutsspirale. Am stärksten leiden Kinder, Jugendliche und Frauen unter diesen Missständen.

Durch die wertvolle Hilfe können in drei Stadtteilen von Hawassa Latrinen und Trinkwasserstellen gebaut werden, so dass die Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen. Das ist gerade für Frauen und Kinder eine große Erleichterung, da sie nicht mehr stundenlang laufen müssen, um sauberes Wasser zu holen.

Der Hawassa-See, der die Lebensgrundlage für viele Menschen in der Region darstellt, wird gereinigt und durch Dämme befestigt. Zusätzlich erhalten bedürftige Kinder und Jugendliche Zugang zu Bildung, indem sie an einem Vorschulprogramm oder Förderunterricht teilnehmen können. Dadurch erhalten sie die Möglichkeit, ihr Leben nachhaltig zu verbessern.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Schülern, dem Lehrpersonal und der Elternvereinigung für das tolle Engagement!

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.